Dieser Verhaltenskodex definiert die Grundsätze und Anforderungen der Nordische Oelwerke Walther Carroux GmbH & Co. KG an ihre Mitarbeiter und Geschäftspartner bezüglich deren Verantwortung für Mensch und Umwelt.

 

Einhaltung der Gesetze

Die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften sowie das Befolgen rechtlicher Pflichten und Verbote ist für uns ein wichtiges Grundprinzip wirtschaftlich verantwortlichen Handelns.

 

Vermeiden von Interessenkonflikten

Alle Geschäftsentscheidungen werden grundsätzlich nur im Interesse des Unternehmens getroffen. Private oder anderweitige Belange haben keinerlei Relevanz und sind konsequent zu vermeiden.

 

Fairer Wettbewerb

Der Erfolg unseres Unternehmens basiert auf langjähriger Erfahrung, Fachkompetenz und soliden Produktqualität. Die Auswahl und der Umgang mit unseren Lieferanten basiert auf dem Grundsatz der Nicht-Diskriminierung.

 

Verbot von Korruption und Bestechung

Wir fühlen uns dem Verhaltenskodex der EU verpflichtet und lehnen jede Form von Korruption oder Bestechung konsequent ab. Verstöße werden nicht toleriert und führen zu Sanktionen gegen den Verursacher.

 

Verbot der Geldwäsche

Das Unternehmen beteiligt sich nicht an Geldwäscheaktivitäten. Alle finanziellen Transaktionen basieren auf eindeutig nachvollziehbaren Geschäftsvorgängen. Im Falle eines Verdachtsvorfalls wird eine Überprüfung veranlasst.

 

Grundrechte der Mitarbeiter

Unser täglicher Umgang ist geprägt von Chancengleichheit, gegenseitiger Achtung und gegenseitigem Vertrauen. Alle Mitarbeiter werden gleich behandelt, ungeachtet von Geschlecht, Hautfarbe, Alter, Religionszugehörigkeit, Weltanschauung, ethischer Herkunft oder einer etwaigen Behinderung.

 

Arbeitnehmer-/Menschenrechte

Die persönliche Würde, Privatsphäre und Persönlichkeitsrechte jedes Mitarbeiters ist zu respektieren. Die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt gesetzeskonform und mit größter Sorgfalt. Wir fühlen uns der Einhaltung der international anerkannten Menschenrechte verpflichtet und lehnen jede Form der Zwangs- oder Kinderarbeit ab. Alle Mitarbeiter des Unternehmens erhalten in Anlehnung an ortsübliche Tarife eine angemessene Vergütung ihrer Leistungen.

 

Gewerkschaften und Verbände

Die Zusammenarbeit mit Arbeitnehmervertretern und Interessenverbänden erfolgt in einem offenen Dialog und respektvollen Umgang.

 

Gesundheit und Sicherheit

Arbeitsplätze und Anforderungen werden anhand sicherheitstechnischer und arbeitsmedizinischer Aspekte gestaltet und regelmäßig überwacht. Angebotene Trainings stellen sicher, dass die Mitarbeiter beim Thema Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz fachkundig sind. Durch Einhalten der Vorschriften am eigenen Arbeitsplatz tragen alle zur Förderung des Arbeits- und Gesundheitsschutz im Unternehmen bei.

 

Umwelt- und Klimaschutz

Das gesamte Unternehmen fühlt sich einem nachhaltigen Umwelt- und Klimaschutz verpflichtet. Optimal gestaltete Produktionsprozesse und verantwortliches Handeln der Mitarbeiter ermöglichen eine hohe Ressourcen- und Energieeffizienz bei gleichzeitiger Minimierung der Auswirkungen auf Umwelt und Klima.

 

Öffentlichkeitsarbeit

Jeder Mitarbeiter trägt durch sein Verhalten und Auftreten in der Öffentlichkeit, vor allem gegenüber den Medien, dazu bei, das Ansehen des Unternehmens zu wahren.

 

Unternehmensinformationen

Bei der Berichterstattung gegenüber Kunden, Geschäftspartnern, Mitarbeitern oder staatlichen Institutionen legen wir großen Wert auf Wahrheit und Transparenz. Die Erstellung der Unterlagen entspricht gesetzlichen Vorgaben. Vertrauliche Informationen und Geschäftsunterlagen werden vor dem Zugriff unberechtigter Personen besonders geschützt. Der Missbrauch oder eine Weitergabe an Dritte ist grundsätzlich verboten und wird rechtlich verfolgt.

 

Whistleblower

Anonyme Hinweise zu möglichen Regel- oder Gesetzesverstößen des Unternehmens können über ein Whistleblower-System weitergeleitet werden.